Das Kulturerbe der Flur- und Siedlungsnamen in unserer Region

Vortragsreihe „Gelebtes Kulturerbe Gantrisch“

Dieser Abend ist Teil der Veranstaltungsreihe «Gelebtes Kulturerbe Gantrisch», die wir in Zusammenarbeit mit der Arbeitsgruppe Kultur des Naturparks Gantrisch und dem Schlossverein Schwarzenburg anbieten.

Das Kulturerbe der Flur- und Siedlungsnamen in unserer Region

Wahlern, Sensenau, Torhalte, Torenöli, Gurnigel, Gurnigeli, Radwendi, Götschmesriedrain, Sifertsried, Chächbrünne, Chnochestampfi, Hargart, Schluechtholz, Halteschluecht …

Dr. Thomas Franz Schneider, Universität Bern, blickt auf das Kulturerbe der Flur- und Siedlungsnamen im Schwarzenburgerland und im Gantrischgebiet.

Wie alt sind Flur- und Siedlungsnamen, wie entstehen sie und wie werden sie überliefert? Was bedeuten sie? Und wie findet man die Bedeutung heraus?

Wie verändern sich die Namen in der gesprochenen und in der geschriebenen Sprache? Folgen sie dabei bestimmten Regeln oder sind die Veränderungen willkürlich?

Müssen wir Sorge geben zu unseren Namen?

Kurs-Nr.

21W-713

Datum

09.03.2022

Tag

Mi

Dauer

Mi 09.03.2022
20:00 – 21:30 h

Preis

CHF 18.00

Das Kulturerbe der Flur- und Siedlungsnamen in unserer Region 21W-713

Anzahl Plätze

6 – 30

Standort

Schloss Schwarzenburg

Kursleitung

Thomas Schneider

Preis

Standard CHF 18.00

Kursdaten

Mi 09.03.2022 20:00 – 21:30