Vorsorgeauftrag und Patientenverfügung

Ereignisse wie Unfall, Krankheit und Todesfälle sind keine angenehmen Themen. Trotzdem ist es wichtig, alle notwendigen Anordnungen zu treffen, solange man gesund und urteilsfähig ist. Mit der rechtlichen Vorsorge können Sie selbst bestimmen, was bei einem allfälligen Verlust der Urteilsfähigkeit oder im Todesfall geschehen soll. Sie und Ihre Angehörigen wissen dann, dass alles nach Ihren Wünschen geregelt ist.
Sie erhalten Informationen zum Vorsorgeauftrag, der Patientenverfügung, Anordnungen für den Todesfall, Testament und Antworten auf folgende Fragen:
•Was passiert bei meiner Urteilsunfähigkeit wenn ich nichts vorher bestimme?
•Wie und wo kann ich meine Wünsche für diesen Fall anbringen?
•Wie stelle ich sicher, dass meine Wünsche auch durchgesetzt werden?
•Welche Formvorschriften gelten für Patientenverfügung, Vorsorgeauftrag etc.

Kurs-Nr.

21S-702

Datum

29.04.2021

Tag

Do

Dauer

Do 29.04.2021
19:30 – 21:00 h

Preis

CHF 22.50

Anzahl Plätze

6 – 10

Standort

Oberstufenzentrum, Einschlag 7, Schwarzenburg

Kursleitung

Walter Wenger, Ausbilder/Marketingfachmann EFA

Preis

Standard CHF 22.50

Kursdaten

Do 29.04.2021 19:30 – 21:00