Verantwortung für den Klimaschutz: Individuelles Handeln zur Lösung eines kollektiven Problems (?)

Veranstaltungsreihe Klimawandel in der Schweiz

Der Klimawandel geht uns alle etwas an. Dessen Folgen werden wir alle zu spüren bekommen. Massnahmen zum Klimaschutz betreffen unseren Lebensstil und unsere Freiheiten. Als Einzelne sind wir deshalb alle gefragt, unseren Teil beizutragen. Wieviel man aber von uns verlangen kann, hängt von der Unterstützung durch den Staat ab. Da dieser seiner Klimaschutzpflichten nur unzureichend nachkommt, stellt sich die Frage, was wir als Einzelne angesichts des Klimawandels unternehmen müssen. Reicht es, zu demonstrieren? Sollten wir unseren Fleischkonsum herunterfahren? Oder dürfen wir einfach zuwarten bis die notwendigen gesetzlichen Bestimmungen in Kraft sind?
In seinem Vortrag stellt Ivo Wallimann-Helmer die wichtigsten ethischen Überlegungen und Positionen zu diesen und ähnlichen Fragen vor und diskutiert seine und ihre Positionen kritisch mit Ihnen.

Kurs-Nr.

19W-707

Datum

16.01.2020

Tag

Do

Dauer

Do 16.01.2020
19:30 – 21:30 h

Preis

CHF 15.00

Anzahl Plätze

10 – 30

Standort

Singsaal, Primarschule Schwarzenburg, Thunstrasse 27, Schwarzenburg

Kursleitung

Ivo Wallimann-Hellmer, Prof.Dr. Philosoph und Ethiker, Lehrstuhl Umweltgeisteswissenschaften der Universität Fribourg

Preis

Standard CHF 15.00

Kursdaten

Do 16.01.2020 19:30 – 21:30