Das Riggisberger Örgeli und andere Harmonikas – Handwerk vom Feinsten!

Vortragsreihe „Gelebtes Kulturerbe Gantrisch“

Ein Abend rund um das «Örgeli». Beat Zimmermann, versierter Restaurator und Sammler von Akkordeons, erzählt von der Entstehung der Harmonika mit den ersten Instrumenten aus Wien und Paris um 1830, über die Anfänge des Schwyzerörgelis – des «Langnauerlis» und über das «Riggisberger Örgeli» von Gottfried Bärtschi. Gottfried Bärtschi hat alle Bestandteile seines «Örgelis» selber hergestellt. Harmonikas und Original Stimmplatten-Stanz-Werkzeuge dürfen an dem Abend bestaunt werden.


Dieser Abend ist Teil der Veranstaltungsreihe «Gelebtes Kulturerbe Gantrisch», die wir in Zusammenarbeit mit der Arbeitsgruppe Kultur des Naturparks Gantrisch und dem Schlossverein Schwarzenburg anbieten.

Kurs-Nr.

18W-704

Datum

05.02.2019

Tag

Di

Dauer

Di 05.02.2019
19:30 – 21:30 h

Preis

CHF 15.00

Anzahl Plätze

6 – 30

Standort

Wappensaal

Schloss Schwarzenburg
Schlossgasse 13
3150 Schwarzenburg

Kursleitung

Beat Zimmermann

Preis

Standard CHF 15.00

Kursdaten

Di 05.02.2019 19:30 – 21:30